Anwendungsgebiete

Full Face

Bli­cken wir in ein Gesicht bewer­ten wir nicht ein­zel­ne Fal­ten, son­dern das gesam­te Gesicht als Ein­heit. Dar­um ist es im Rah­men einer Full-Face-Behand­lung enorm wich­tig die Ursa­chen der Haut­al­te­rung ganz­heit­lich zu behe­ben, statt in vie­len ein­zel­nen Maß­nah­men.

Nase

Mit Hil­fe einer dif­fi­zi­len Behand­lung durch Unter­sprit­zung kann sehr leicht eine har­mo­ni­sche­re Nasen­form erreicht wer­den. Aus die­sem Grun­de stellt die­se Behand­lung auch die per­fek­te Alter­na­ti­ve zu einer auf­wen­di­gen Nasen-Ope­ra­ti­on dar.

Kinn

Laut wis­sen­schaft­li­chen Stu­di­en bevor­zu­gen Män­ner eine kla­re Kinn­kan­te (Jaw­li­ne). Frau­en mögen ihr Kinn eher in einer ova­len Form. Das Kinn oder die Jaw­li­ne kön­nen durch Unter­sprit­zung sehr gut opti­miert wer­den. Auch ein Dop­pel­kinn oder Hän­ge­bäck­chen kön­nen auf die­se Wei­se effek­tiv kor­ri­giert wer­den.

Augen

Das Alter äußert sich beson­ders an den Augen. Krä­hen­fü­ße, Trä­nen­sä­cke und absin­ken­de Augen­brau­en sind die Fol­ge. Mit­tels Hyaluron-Unter­sprit­zun­gen und der Straf­fung des Bin­de­ge­we­bes, im gesam­ten Mit­tel­ge­sicht, kann dem ein­drucks­voll ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den.

Mund

Mit den Jah­ren ent­steht in der Mund­re­gi­on ein Volu­men­ver­lust, da die Spann­kraft des Gewe­bes nach­lässt und absinkt. Mit spe­zi­ell dafür her­ge­stell­te Hyaluron-Prä­pa­ra­te kann die­se Ursa­che sehr gut behan­delt wer­den, was die Fal­ten­bil­dung in der Fol­ge redu­ziert.

Mimik

Die Mimik eines Men­schen trägt enorm zu sei­ner Aus­strah­lung bei. Aller­dings wird die­se mit zuneh­men­dem Alter immer aus­ge­präg­ter. So las­sen ein­ge­gra­be­ne Mimik­fal­ten wie „Zor­nes­fal­ten“ an der Stirn oder „Krä­hen­fü­ßen“ um die Augen das Gesicht älter erschei­nen. Die­se Nach­tei­le kön­nen durch Unter­sprit­zung leicht kor­ri­giert wer­den.

Dr. Narwan